Der Einschlag kommt blitzschnell oder langsam schleichend. Doch das Ergebnis ist immer dasselbe, eine Familie muss sich neu sortieren und das Leben ist nicht mehr so wie es immer gewesen ist.
Ein Angehöriger ist pflegebedürftig geworden.
Oft übernehmen Angehörige die Versorgung und Pflege des Bedürftigen. Sie möchten die Pflege ihres Angehörigen nicht in fremde Hände geben, weil sie es als ihre Pflicht ansehen selbst zu helfen. Jedoch auch oft weil sie den finanziellen Aufwand selbst nicht erbringen können. Für viele bedeutet das umfangreichste Einschränkungen im Alltag und Beruf. Sie kommen schnell an die Belastungsgrenze physisch und psychisch. Die Menschen verändern sich stark – die Pflegenden und die Gepflegten.
Viele Pfleger wissen nicht wo sie Hilfe bekommen. Sie reiben sich im Alltag auf und verlieren massiv an Lebensqualität. Doch professionelle Hilfe ist unbedingt nötig.
Die gesetzliche Pflegeversicherung wird ja oft als Teilkaskoversicherung im Pflegebereich bezeichnet. Teilkaskoversicherung heißt das nicht alle Kosten übernommen werden und so ist es wichtig privat vorzusorgen! Jedoch ist es auch sehr schwierig bei den vielen unterschiedlichen angebotenen Modellen das Richtige für sich zu finden. Auch hier besteht die Gefahr Äpfel mit Birnen zu vergleichen. Es gibt die Pflegerentenversicherung, es gibt die Pflegetagegeldversicherung, es gibt diverse Pflegeschutzbriefe, es gibt Versicherungen für Assistanceleistungen im Pflegefall-welches die richtige für Sie?
Wenn der Pflegefall eingetreten ist es für vorbeugende Maßnahmen zu spät!
Lassen Sie sich im Vorfeld beraten! Auf den Seiten der Initiative Armut durch Pflege sind erschütternde Beispiele ausgeführt. Menschen schildern auf diesen Seiten wie sie durch die Pflege von Angehörigen in die Armutsfalle getappt sind und wie sie jeder Lebensqualität verloren haben.
Kontaktieren Sie uns unter  post/at/beratungsapp.de und wir beraten Sie im Vorfeld welche Möglichkeit sie haben um eventuell kommende Pflegefälle finanziell zu gut wie möglich abfedern zu können.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: